GAFA

Google, Apple, Facebook und Amazon: Die Großmächte, an denen im Internet der westlichen Länder kein Weg mehr vorbeiführt, haben sich dadurch ein Akronym verdient. Ungefähr so wie welthistorisch bedeutende Institutionen. Wie UNO, EU oder UdSSR. Erst eine mehr oder weniger klangvolle Abkürzung adelt weltgeschichtliche Akteur ultimativ. Soviel Marktmacht kann leicht Unbehagen auslösen: Wieviel Einfluss sollen…

„Do not be so open-minded that your brain falls out.“ – G.K. Chesterton

Bessere Überzeugungen entwickeln sich durch Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Eindrücken. Gerade denen, die mit digitalen Medien aufgewachsen sind, wird ja oft unterstellt, alleine durch den häufigeren Umgang damit keine gefestigten Werturteile mehr entwickeln zu können. Das ist natürlich Humbug: Denn nur weil man ständig mit neuen Situationen konfrontiert ist, ob digital oder analog, verändern sich ja…

Evangelist

Was für Mitarbeiter braucht ein großes Unternehmen der digitalen Ökonomie, um sich im Wettbewerb zu behaupten? Programmierer? Klar. Marketingstrategen? Natürlich. Projektplaner auf allen Hierarchieebenen? Versteht sich. Die Größten der Branche scheinen allerdings noch eine Leerstelle im Personalportfolio identifiziert zu haben, von der die meisten Nutzer solcher Giganten wie Google und Facebook nie gedacht hätten, dass…

„Das Ergebnis jedes Leistungsprozesses wird begrenzt durch das am knappsten vorhandene Hilfsmittel: die Zeit.“ – Peter Drucker

Würden wir alle tatsächlich mehr erreichen, wenn wir nur mehr Zeit hätten? Oder hätten wir dann nicht nur umso mehr Freiraum zur Prokrastination? Schieben wir, wenn wir mal etwas mehr Zeit haben, tatsächlich neue Prozesse an oder schieben wir die bestehenden Aufgaben nur vor uns her? Hier mal ein radikaler Gedanke: Vielleicht sind ja die…

Mission

Geschäftserfolge hängen von Engagement ab, das wiederum von den Zielen abhängt, die man verfolgt. Ziele, die nicht unmittelbar allein auf Geschäftsergebnisse oder Unternehmenswachstum bezogen sind, bezeichnet man nicht ohne Hintersinn als ‚Mission‘. Schließlich geht es um den langfristigen Nutzen für die Gemeinschaft der Produktnutzer und Stakeholder. Ist der behauptete Nutzen auch tatsächlich gegeben, hat man…

„Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.“ – Mark Twain

Wer ständig das Gefühl hat, für sein Gegenüber entbehrlicher zu sein als umgekehrt, nimmt das zurecht als Respektlosigkeit wahr. Das gilt im Privaten wie im Geschäftlichen. Zwar lässt man sich oft auch nur deswegen ausnutzen, weil man einen späteren Vorteil dadurch erhofft. Aber auch in diesem Fall geht man emotional in Vorleistung. Fällt die Reaktion…

Smart Shopper

Der sog. ‘Smart Shopper‘ (ein Begriff, der so im Englischen nicht gebraucht wird), ist ein schönes Beispiel dafür, wie sich im Marketing Chancen und Probleme zu einer veritablen Herausforderung vermengen können. Der Begriff bezeichnet digital versierte Konsumenten, die sich in aller Regel detailliert über die Qualitätsmerkmale und Preise bestimmter Angebote informieren, bevor sie sich zum…

try, error, try again

„Gegen das Fehlschlagen eines Planes gibt es keinen besseren Trost, als sofort einen neuen zu machen.“ – Jean Paul Das Schlüsselwort im Zitat heißt ‚sofort‘: Jeder misslungene Plan bietet nicht nur die Gelegenheit, daraus etwas zu lernen, sondern auch, das Gelernte gleich umzusetzen. Ansonsten nützt die Einsicht hier genauso wenig, wie bei jeder anderen verschleppten…

Ostern, Neuzeit: Christus lebt, die Hasen sterben aus. – Kurt Marti

Auch im beschleunigten Wirtschaftstreiben unserer Zeit sollte man wenigstens die hohen Feiertage noch als Ruhetage verstehen dürfen. Wer sich nicht mehr aus eigener Lebenserfahrung erinnert: Das klassische Konzept aus vordigitalen Zeiten zur Gestaltung von Ruhephasen war die sog. ‚Besinnlichkeit‘. Ein schönes, zeitloses Wort, das nicht nur das ‚Kräftesammeln‘ für weitere Aktivitäten umschreibt, sondern auch die…

Frohe Ostern

Frohe Ostern von Euren netfellows! Die netfellows wünschen ein frohes Osterfest, ein schönes langes Wochenende – und zur Abwechslung auch mal einige angenehm konsumbefreite Tage. Gewirtschaftet wurde bis gestern und wird auch in der nächsten Woche wieder. In der Zwischenzeit kommt es auf Wichtigeres an: Die Zeit mit Freunden, in der Familie und für die…