verschiedene Werkzeuge mit Wort

Tool

Im Online-Marketing ist viel von Tools die Rede. Die Hilfsmittel, die in diesem Berufszweig eingesetzt werden, haben dabei eigentlich nicht viel mit Werkzeugen im wörtlichen Sinn gemein. Aber eine wichtige Gemeinsamkeit gibt es eben doch: Die Qualität des Ergebnisses kommt vor allem auf die Fertigkeiten des Benutzers an. Gerade darum lohnt es sich, die Bezeichnung…

nachhaltige Produkte und Zitat

„In jedem Zyniker steckt ein enttäuschter Idealist.“ – George Carlin

Zynismus ist nicht von Kapitalisten erfunden worden, hatte unter diesen aber wahrscheinlich lange die treuesten Anhänger. Die gute Nachricht: Man hat heute viel mehr Möglichkeiten, nicht trotz, sondern gerade durch sozialen Mehrwert Umsätze zu erzielen. Für mehr und mehr Kunden zählt ein reines Gewissen zu den wertvollsten Produkteigenschaften. Dementsprechend muss man sich auch nicht mehr…

E-Mail-Apnoe

Digitale Werkzeuge haben den Arbeitsalltag verändert. Wie sehr sie sich tatsächlich auf das Leben auswirken, ist aber schon nach drei Jahrzehnten seit Massentauglichkeit des PCs kaum noch begreifbar. Das Tempo einschneidender technischer Entwicklungen hat sich auf eine Art beschleunigt, die während der ersten 99,9% der Menschheitsgeschichte unvorstellbar gewesen wäre. Jahrtausendelang konnte ein Großteil der Weltbevölkerung…

Verweildauer

Wie sichtbar man online ist, hängt von Kriterien ab, die Suchmaschinen festgelegt haben, um die Qualität von Websites zu bewerten. Nicht jedes Kriterium findet jeder sinnvoll. Zu den tatsächlich aussagekräftigen Werten gehört allerdings die Verweildauer. Um sie zu bestimmen, erfasst man, wie lange sich Nutzer durchschnittlich auf den Seiten einer Website aufhalten. Diesen Wert zu…

„The reports of my death are greatly exaggerated.“ – Mark Twain

Manche Leute glauben, dass Marketing-Maßnahmen wie die Verbreitung von Gerüchten funktionieren. Letztere sind bekanntlich umso durchschlagender, je schneller sie sich verbreiten und je größer der Vorsprung ist, den sie vor ihrer unvermeidlichen Widerlegung haben. Der wichtige Unterschied: Wenn sich das Gerücht als falsch herausstellt, kann der Urheber meistens nicht mehr ausgemacht werden. Anders im Marketing:…

Suchvolumen

Bei vielen Formen des Online-Marketings kommt es in erster Linie darauf an, das passende Angebot für die bestehenden Nachfrage zu machen. Das ist das Prinzip des Pull-Marketing: Eine Google-Anzeige erscheint zum Beispiel nur dann in den Suchergebnissen, wenn (mindestens) ein Keyword bestimmt wurde, das der Google-Algorithmus später als passend zu bestimmten Suchanfragen identifizieren kann. Insofern…

„If a person feels he can’t communicate, the least he can do is shut up about it.“ – Tom Lehrer

Selbsternannte Marketing-Gurus leben davon, Kommunikationsprobleme zu thematisieren. Dabei sind viele Geschäftstreibende naturgemäß gute Kommunikatoren. Wer es schafft, sich längere Zeit am Markt zu behaupten, erreicht das kaum durch Abschreckung. Für Verkaufserfolge ist es wichtiger, Botschaften an Medien und Zielgruppen anzupassen. Kunden erwarten Lösungen für spezielle Probleme und suchen sie in ihren Lieblingsmedien. Keine Marketing-Agentur kennt…

Vanity Terms

Online-Marketing ist oft genug ein Jahrmarkt der Eitelkeiten. Natürlich sollte jeder Werbetreibende davon überzeugt sein, ein gutes Produkt oder eine hilfreiche Leistung anzubieten. Und wer damit außerdem noch gern Geld verdienen möchte, tut gut daran, die Qualitäten des eigenen Angebots auch zu kommunizieren. Das geschieht allerdings häufig mit Schlagwörtern, die umso weniger umsatzfördernd sind, als…

„Wer die Laterne trägt, stolpert leichter, als wer ihr folgt.“ – Jean Paul

Weil voranzugehen oft ein bisschen riskant ist, ziehen es auch im Online-Marketing viele vor, zu folgen. Natürlich setzen sich Trends im Webdesign und der Anzeigengestaltung durch, weil sie schonmal erfolgreich waren. Aber Effekte zur Gewinnung von Aufmerksamkeit – und davon lebt Online-Marketing – nutzen sich auch schnell ab. Wem dann nichts Neues einfällt, dessen Werbebotschaft…