Mission

Geschäftserfolge hängen von Engagement ab, das wiederum von den Zielen abhängt, die man verfolgt. Ziele, die nicht unmittelbar allein auf Geschäftsergebnisse oder Unternehmenswachstum bezogen sind, bezeichnet man nicht ohne Hintersinn als ‚Mission‘. Schließlich geht es um den langfristigen Nutzen für die Gemeinschaft der Produktnutzer und Stakeholder. Ist der behauptete Nutzen auch tatsächlich gegeben, hat man…

„Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.“ – Mark Twain

Wer ständig das Gefühl hat, für sein Gegenüber entbehrlicher zu sein als umgekehrt, nimmt das zurecht als Respektlosigkeit wahr. Das gilt im Privaten wie im Geschäftlichen. Zwar lässt man sich oft auch nur deswegen ausnutzen, weil man einen späteren Vorteil dadurch erhofft. Aber auch in diesem Fall geht man emotional in Vorleistung. Fällt die Reaktion…

Smart Shopper

Der sog. ‘Smart Shopper‘ (ein Begriff, der so im Englischen nicht gebraucht wird), ist ein schönes Beispiel dafür, wie sich im Marketing Chancen und Probleme zu einer veritablen Herausforderung vermengen können. Der Begriff bezeichnet digital versierte Konsumenten, die sich in aller Regel detailliert über die Qualitätsmerkmale und Preise bestimmter Angebote informieren, bevor sie sich zum…

try, error, try again

„Gegen das Fehlschlagen eines Planes gibt es keinen besseren Trost, als sofort einen neuen zu machen.“ – Jean Paul Das Schlüsselwort im Zitat heißt ‚sofort‘: Jeder misslungene Plan bietet nicht nur die Gelegenheit, daraus etwas zu lernen, sondern auch, das Gelernte gleich umzusetzen. Ansonsten nützt die Einsicht hier genauso wenig, wie bei jeder anderen verschleppten…

Ostern, Neuzeit: Christus lebt, die Hasen sterben aus. – Kurt Marti

Auch im beschleunigten Wirtschaftstreiben unserer Zeit sollte man wenigstens die hohen Feiertage noch als Ruhetage verstehen dürfen. Wer sich nicht mehr aus eigener Lebenserfahrung erinnert: Das klassische Konzept aus vordigitalen Zeiten zur Gestaltung von Ruhephasen war die sog. ‚Besinnlichkeit‘. Ein schönes, zeitloses Wort, das nicht nur das ‚Kräftesammeln‘ für weitere Aktivitäten umschreibt, sondern auch die…

Frohe Ostern

Frohe Ostern von Euren netfellows! Die netfellows wünschen ein frohes Osterfest, ein schönes langes Wochenende – und zur Abwechslung auch mal einige angenehm konsumbefreite Tage. Gewirtschaftet wurde bis gestern und wird auch in der nächsten Woche wieder. In der Zwischenzeit kommt es auf Wichtigeres an: Die Zeit mit Freunden, in der Familie und für die…

Performanz

Nein, wir sprechen hier nicht von der Performance in ihrer englischsprachigen Variation. Es geht nicht um die Leistung von Google Ads und auch nicht um diejenige solcher Vermarkterträume wie Sportwagen oder die neueste Generation von E-Auto-Akkus. Es geht um Performanz: Das ewige Rollenspiel, das wir alle spielen, um uns gegenüber bestimmten Leuten in bestimmten Situationen…

„No man has a good enough memory to be a successful liar.“ – Abraham Lincoln

Entgegen einem weit verbreiteten Irrtum siegt Ehrlichkeit auch im Marketing. Zumindest solange die Tatsachen für die eigene Leistung sprechen. Realitätsferne Übertreibungen sind dann schon deswegen nicht ratsam, weil die Kunden das Produkt und die Marke fast zwangsläufig an den geweckten Erwartungen messen werden. Werden diese Erwartungen enttäuscht, bleibt der Kauf entweder ganz aus oder findet…

Purpose

Der Unterschied zwischen ‚Zweck‘ und ‚Purpose‘? Ganz einfach: Der Purpose ist der Zweck in seiner am besten vermarktbaren Form – als (vermeintliche oder tatsächliche) ethische Absicht, die Unternehmen mit ihrem Angebot verfolgen. Dabei gibt es zwar kaum Firmen, die unverfroren genug sind, ihr Umsatzstreben rundheraus zu bestreiten. Aber zumindest soll potenziellen Käufern das Gefühl gegeben…

Zielgruppenpräferenzen

„When you get to fifty-two food becomes more important than sex.“ – Tom Lehrer Welche Angebote für wen am wichtigsten und interessantesten sind, ist für die meisten Werbetreibenden von größtem Interesse. Aus Merkmalen wie Alter, Einkommen, Ehestand usw. ergibt sich die Definition von Zielgruppen. Diese Gruppen sind letztlich das Ergebnis einer Kombination von Eigenschaften, die…