Computerbildschirm mit Website Layout

Viewport

Als Viewport bezeichnet man den Ausschnitt einer Website, der auf dem Bildschirm eines Gerätes sichtbar ist. Aus Sicht von Webdesign und Onlinemarketing ist vor allem wichtig, was unmittelbar beim Öffnen einer Seite im Viewport erscheint. Im Fall eines Internetauftritts ist der erste Eindruck gleich doppelt wichtig. Denn er vermittelt dem Nutzer nicht nur eine Vorahnung…

Mann mit Bein hinter dem Ohr und Zitat

„Was alle Erfolgreichen miteinander verbindet, ist die Fähigkeit, den Graben zwischen Entschluss und Ausführung äußerst schmal zu halten.“ – Peter Drucker

Die Fähigkeit, flexibel auf veränderte Umstände zu reagieren, ist entscheidend für das Überleben am Markt. Noch wichtiger ist es, diese Veränderung schnell zu erfassen oder sogar vorauszusehen. Erst dann lassen sich belastbare Pläne schmieden. Sich an einen vorgefassten Plan konsequent und kompromisslos zu halten, zeugt also nicht von einem Mangel an Flexibilität. Wenn der Plan…

Junge Gruppe von Leuten macht ein Foto

Community

Beständig neue Kunden zu finden, ist gut. Bestandskunden dazu zu bringen, der eigenen Marke die Treue zu halten, ist noch besser. Viele Unternehmen streben darum an, eine Social Media-Community aufzubauen. Wer Kunden nicht nur als vereinzelte Käufer betrachtet, sondern als eine Gemeinschaft (Community), muss Produkte als Teil eines Lebensgefühls etablieren. Nur so identifizieren sich Personen…

Makler begrüßt Paar an Haustür

„Ein Mensch von Format verlangt von sich selbst, was gewöhnliche Menschen von anderen verlangen.“ – frei nach Konfuzius

Jedes Angebot, das man potenziellen Kunden macht, wird als Versprechen einer Verbesserung aufgefasst: Von der Fahrleistung des Autos bis zum Geschmack des Frühstückskaffees – irgendetwas soll immer besser werden. Das Versprechen zu erfüllen gelingt, indem man sich in die Bedürfnisse einer Käuferschaft versetzt, die möglicherweise ganz andere Erwartungen an bestimmte Produkte hegt als man selbst.…

Zwei Frauen reichen sich die Hand in einem Unternehmen

Permission Marketing

Permission Marketing bezeichnet jede Form von Werbung, der Nutzer zuerst zustimmen müssen, um sie zu erhalten. Newsletter per E-Mail sind ein einschlägiges Beispiel. Aber Vorsicht: Aus der Zustimmung folgt nicht unbedingt auch bleibendes Interesse. Wer zustimmt, Werbung zu erhalten, tut das nicht aus einem Überschuss an Freizeit – man möchte Angebote bekommen, die individuell relevant…

Wegweiser Richtung Lüge und Wahrheit

„A lie can travel half way around the world while the truth is putting on its shoes.“ – Mark Twain

Von kleinflächigen Werbeanzeigen in Lokalzeitungen bis zur großangelegten Online-Kampagne: Marketing ist immer auch Reputations-Management. Selbst falsche Behauptungen Dritter können kaum so sehr schaden, wie Fehler in der Selbstdarstellung. Haben Verbraucher erst einmal einen unzutreffenden Eindruck von der eigenen Marke gewonnen, lässt sich nur sehr schwer gegensteuern. Und selbst wenn es dafür eine Strategie gibt, ist…

Mann rauft sich die Haare

Misdirection

Als ‚Misdirection‘ bezeichnet man die verschleierte Aufmerksamkeitslenkung des Nutzers einer Website. Es handelt sich um ein sogenanntes ‚Dark Pattern‘, um den User zur Ausführung einer ursprünglich unerwünschten Handlung zu bewegen. Wirbt etwa ein Sportartikelhersteller mit 20% Rabatt auf Laufschuhe, während auf der verlinkten Unterseite überwiegend höherpreisige Sneaker angeboten werden, ist in der Regel von so…

Hund der sich zwischen verschiedenem Futter entscheidet

„Der Magen eines gebildeten Menschen hat die besten Eigenschaften eines edlen Herzens: Sensibilität und Dankbarkeit.“ – Alexander Puschkin

Manche Vorlieben ergeben sich durch Gewöhnung. Der Geschmack passt sich an das an, was man häufig konsumiert, weil es das soziale Umfeld erwartet. In dieser Hinsicht ist der Unterschied zwischen unkritischer Anpassung und Bildung eher gering. Die Frage, was Konsumenten an einem Produkt wirklich zu schätzen wissen, kann sich darum von den USPs des Produzenten…

Megafon vor gelbem Hintergrund

FOMO – Fear of missing out

Werbung findet auf einer persönlichen Ebene statt: Die Wahrnehmung eines Werbeangebots ruft unwillkürlich eine individuelle Reaktion hervor. Aber auch Gruppenpsychologie spielt dabei eine große Rolle. Die Angst, ein besonderes Angebot zu verpassen, wird ‚Fear of missing out‘ (FOMO) genannt. Meistens bezeichnet man damit den unterschwelligen Druck, auf einen zeitlich begrenzten Sonderpreis zu reagieren oder etwas…

Wunderlampe bei Nacht

„Im Sommer fallen die dicken Leute auf, im Winter die dünnen.“ – Walter Benjamin

Bedürfnisse oder Wünsche äußern sich häufig saisonal. Sogar potenzielle Interessenten werden oft erst durch äußere Einflüsse auf ihre vermeintlichen Grundbedürfnisse aufmerksam – selbst wenn sie zyklisch immer wieder auftreten. Deswegen sollten Werbetreibende sich nicht auf Versuche beschränken, kontinuierlich Neukunden zu gewinnen. Auch Bestandskunden brauchen immer mal wieder eine Erinnerung, um von einem saisonalen Trend nicht…